Firmenumfrage Bergisch Gladbach zu TTIP & CETA

© Matthias Enter - Fotolia.com

© Matthias Enter – Fotolia.com

Sehr geehrte Damen und Herren,
sehr geehrte Unternehmerinnen und Unternehmer in Region und Stadt Bergisch Gladbach

wie Sie vermutlich wissen, hat sich in Bergisch Gladbach eine überparteiliche Bürgerinitiative gegen die transatlantischen USA-EU-Kanada-Freihandelsabkommen gebildet, v.a. gegen: TTIP & CETA.

Vorgesehen in diesen Abkommen sind u.a.

  1. die Absicherung von US-Investorenrisiken durch europäische Staaten und Steuerzahler
  2. geheim tagende Schieds- und Schnellgerichte zur Konfliktregelung im Sinne der neuartigen Turbo-Finanzmärkte
  3. bestehende europäische Handels- und Umweltstandards sollen USA-freundlich gestaltet, bzw. angepasst werden. Dies alles soll großes Investorenkapital aus Übersee nach Europa locken und dadurch angeblich „mehr Wachstum bringen und Beschäftigung ausbauen“- was als valide Aussage jedoch nicht zu halten ist, wie zahlreiche Wissenschaftler in diversen Studien nachgewiesen haben.

In ganz Europa wächst der Widerstand gegen CETA und die TTIP-Pläne.

WIR sagen :
1. kleineres Kapital und der hiesige Mittelstand werden durch TTIP verlieren
2. kommunale Selbstbestimmung und die Demokratie werden auf der Strecke bleiben
3. ein neuartiger transatlantischer Wirtschaftsmoloch wird entstehen, mit Hang zu totalitären Entscheidungen und aggressivem Verhalten gegen den Rest der Welt, mit auch für uns unabschätzbaren Risiken.

Unser Bestreben ist es daher, Bergisch Gladbach zur TTIP-freien Zone zu machen.
In diesem Zusammenhang erbitten wir eine kurze Stellungnahme von Ihnen, wie Sie aus der Sicht von Unternehmen bzw. Gewerbetreibenden das geplante TTIP-Abkommen bewerten.

Umfrage zu den Freihandelsabkommen TTIP & CETA in der Region Bergisch Gladbach.

Diese Umfrage können Sie auch HIER online ausfüllen unter:
http://www.gl-gegen-ttip.de/firmenumfrage/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *